Jahnstadion Regensburg

Architektur

Das Jahnstadion in Regensburg ist schon ein höchst interessantes Gebilde. Direkt an einer etwas größeren Straße (und einer Tankstelle) gelegen, führt die Einfahrt erstmal schüchtern hinter einen Häuserblock. Das ganze Gebilde erinnert eher an die Zufahrt zu einer im Hinterhof liegenden Grundschule, als an ein (ehemaliges) Zweitligastadion. So landet man nach Eintritt genau hinter der modernen, 2012 gebauten Stahlrohrtribüne (scheint so ne Mobilgeschichte zu sein), von wo aus man seinen Weg in alle 3 Himmelsrichtungen fortsetzen kann. Auf der Gegengeraden finden sich eine einstellige Zahl an Stehstufen, die leidlich lotrecht ihr Dasein fristen und von einem auf Mittellinienhöhe stehenden Flutlichtmast aufgelockert werden. Hinter dem Flutlichtmast befindet sich der alte Sprecherturm mitsamt Uhr und Anzeige-Tafel (wörtlich!). Hier steht auch der harte Kern der Jahn-Fans und versucht für Stimmung im weiten und meist recht spärlich besuchten Rund zu sorgen. Offiziell passen 12.500 Zuschauer in das Stadion, sitzen können dabei knapp 3.000 Leute.
Der Gegengerade schließt sich nahtlos die Gästekurve an, die auch tatsächlich wie eine Kurve aufgebaut ist und die von Hansa Rostock mit ihren ca. 1.000 Mitreisenden relativ gut ausgefüllt wurde. Auf der anderen Längsseite steht erstmal ein dreistöckiges Containerdorf herum, welches etwas seelenlos und dem Gesamtumfeld überhaupt nicht angepasst, die Geschäftsstelle und die VIP-Logen beherbergt. Der Abschluss im Rund bildet die Haupttribüne, die ca. 50% der Geraden einnimmt. Diese hat 2.000 Sitzplätze (davon 1.200 überdacht und beherbergt den Spielertunnel und rückwärtig die Vereinsgaststätte. Zwischen den Tribünen und dem Spielfeld befindet sich so ne Art Feldweg. Vielleicht Überreste einer alten Aschenbahn?!

:gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::rot::rot:

Parkplätze/Anfahrt

Mit dem Bus vom Bahnhof in ner Viertelstunde direkt vor die Tür. Mit dem Auto ist’s noch einfacher, die Ausfahrt der A93 (Regensburg-Prüfening) liegt nur ca. 300 Meter entfernt. Wer zeitig genug anreist, kann sich für lau in die Wohngebiete stellen. Sonst ist direkt am Stadion eher Funkstille. In einiger Entfernung befinden sich Parkhäuser und Park & Ride-Parkplätze, die aber insbesondere an einem Samstag sowieso schon gut voll sein dürften. Preislich liegt der Spaß zwischen 2 und 4 €.

:gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::rot::rot::rot::rot:

Verpflegung

Die üblichen Verdächtigen: Bratwurst, Krakauer. Vom Grill zwar, aber – alle Achtung – für spaßige 3 Euro! Immerhin hat die Bratwurst recht brauchbar geschmeckt. Getränke gibt’s ebenfalls die übliche Palette Bier und Softdrinks. Preise glaub ich 3,50 für 0,4l, bin aber gerade nicht mehr sicher. Vegetarier schauen zumindest in der Standard-Bude in die Röhre. Die Vereinsgaststätte dürfte diesbezüglich mehr in petto haben.

:gruen::gruen::gruen::rot::rot::rot::rot::rot::rot::rot:

Eintrittspreise/Vorverkauf

Saftige 11€ kostet der Stehplatz in allen Kategorien (egal ob Kurve oder Gerade), immerhin unüberdacht. Sitzen kann man für 18€ (unüberdacht), oder mit Dach über’m Kopf für 23€. Für einen Drittligisten ein stattliches Preismodell. Sehr gut hingegen ist die Kommunikation des Ganzen auf der Vereinshomepage. Preisliste, Ticket-Shop mit Einzelplatzwahl, Online-Ticket, alles vorhanden.

:gruen::gruen::gruen::gruen::gruen::rot::rot::rot::rot::rot:

Stimmung/Kulisse

Die Szene von Regensburg ist eher überschaubar und hat sichtlich Mühe, Stimmung im weitläufigen Rund aufkommen zu lassen. Die Rostocker, die immerhin mit 800 Mann anwesend waren, haben zwar durchweg gut Alarm gemacht, aber auch hier verhinderte die Stadionarchitektur ein Stimmungsfeuerwerk nachhaltig.

:gruen::gruen::gruen::gruen::rot::rot::rot::rot::rot::rot:

Fazit

Ein schönes Stadion, wo jede Tribüne anders aussieht, und das dadurch seinen besonderen Reiz hat. Einzig das Containerdorf Marke ‚Asylbewerberheim‘ trübt den Gesamteindruck ein wenig und das saftige Preisniveau in allen Belangen verhindert eine bessere Wertung.

26/50 :gruen:

Besuchtes Spiel: 3. Liga 2013/2014 – 26. Spieltag – SSV Jahn Regensburg vs. FC Hansa Rostock – 23.02.2014
Zuschauer: 5.569 (1.000)
Kontaktdaten: www.ssv-jahn.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s