Haderslev Idraetscenter (DK)

Architektur

0089430-PANO

Das Stadion liegt in einem Sportkomplex mit weiteren Fußballfeldern, Tennisplätzen und einer Sporthalle, die auch gern mal zweckentfremdet wird (für Messen z.B.). Mit der Halle ist die Haupttribüne (Osttribüne) über eine Brücke verbunden. Die moderne Haupttribüne biete 150 verglaste VIP-Plätze und 1.500 blaue Schalensitze in überdachter Form. Der Rest des Stadions besteht aus 8 Stehtraversen, wobei 3 der 4 Kurven stilecht einfach ein Grashang sind. Die Stehstufen verfügen über keinerlei Wellenbrecher und bestehen aus in Beton eingefasstem Boden. Auch sind nicht mal die Stehränge mit Zäunen vom Spielfeld abgeschirmt. Auf der Gegengerade befindet sich noch ein Kameraturm in luftiger Höhe, dessen Konstruktion etwas an so einen Jägerstand aus dem heimischen Mischwald erinnert. Hinter der Nordtribüne befinden sich allerlei bunt in den Vereinsfarben lackierte Holzhütten, die den Fanshop und verschiedene Verpflegungsstände beherbergen. Flankiert wird die Szenerie durch 4 Flutlichtmasten und zwei kleinen zweckmäßigen Anzeigetafeln hinter den Toren. Insgesamt kommt das alles etwas zweckmäßig daher, wobei zumindest die Haupttribüne ganz schick geraten ist. Das Stadion lebt aber von den Details, wie dem Ticketverkauf aus dem Bauwagen heraus, oder den schon angesprochenen Holzbuden.

Alles bezieht sich auf die Saison 2009/2010. Seit 2014 wurde die Gegentribüne zu einer überdachten Sitzplatztribüne umgewandelt und das Stadion verfügt jetzt über eine Gesamtkapazität von 10.000 Plätzen, davon 4.500 überdachte Sitzplätze.

28/50

Parkplätze/Anfahrt

Anfahrt: chillig! Von der Autobahn sind’s 8 km über eine gut ausgebaute Nationalstraße bis zum nördlich der Stadt gelegenen Sportzentrum. Kostenlose Parkplätze gibt’s hier in Hülle und Fülle direkt am Stadion. Ohne Auto ist’s nicht so einfach, denn der nächste Bahnhof liegt im 13 km entfernten Vojens. Von dort aus geht’s mit dem Bus ins Zentrum von Haderslev und dann mit einer anderen Buslinie an den Rand des Sportparks. Eine gute Dreiviertelstunde sollte man für die Tour schon einplanen.

14/20

Verpflegung

0089391

Neben Bier und den üblichen Softdrinks gab es im Stadion auch Kaffee zu erwerben. Ebenfalls gab es Hot Dogs, Pommes und eine riesige Bratwurst im Hot-Dog Brötchen, die auf der Geschmacksskala locker in die Top 10 kommt. Preislich leider auch, schlägt das Ding doch mit 25 DKK (ca. 3,40€) ins Kontor.

16/20

Eintrittspreise/Vorverkauf

0089385

Es gibt nur 2 Kategorien: Stehplatz und Sitzplatz. Stehen kostet 100 DKK (ca. 13,50€) und ein Sitzplatz schlägt mit 125 DKK (ca. 17€) zu Buche. Beides für ein Erstligaspiel im Rahmen, wobei ich die Stehplätze im direkten Vergleich leicht überteuert finde. Es gibt für Kinder und Jugendliche verschiedene Ermäßigungen. Alle Ticketinfos und eine VVK-Möglichkeit finden sich auf der Homepage.

DSC_0127.JPG

16/20

Stimmung/Kulisse

Kopenhagen fiel durch seine ca. 300 mitgereisten Fans mit Ultra-Support, inkl. „lalala“, einer recht netten Pyroshow in der Mitte der zweiten Halbzeit und ab und an duchaus lautstarke Schlachtrufe auf. Der Support von SønderjyskE beschränkte sich auf ne Hand voll Schwenkfahnen und ca. 30 Nasen, die sich zwar um lautstarke Unterstützung bemühten, was gegen den FCK aber zum Scheitern verurteilt war. Dank des großartigen Stadionsprechers, der die Spielernamen in einer gottgleichen Betonung ausgesprochen und während des Spiels fortlaufend die Oddset-Quoten durchgegeben hat, konnten aber auch die Gastgeber mit einem gewissen Entertainmentfaktor punkten.

0089440

Fazit

Allein der Stadionsprecher ist die Reise wert. Abgesehen von dem Kameraden taugt Haderslev dank der Nähe zur deutschen Grenze (ca. 50 km) für ein erstes Reinschnuppern in entspannten, dänischen Erstligafußball. Unbedingt ein Abendspiel aussuchen, dann hat man tagsüber Zeit, sich die kleine gemütliche Stadt Haderslev (20.000 Einwohner) anzuschauen und einen Abstecher zum Haderslev Fjord zu machen.

0089426-PANO

 

Besuchtes Spiel: SønderjyskE vs. FC København (0:2); 21. Spieltag der Superligaen 2009/2010 am 21. März 2010
Zuschauer: 4.317/300
Kontaktdaten: www.soenderjyske.dk

Fotos vom Spiel

 

74/110 Punkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s