Stadion am Bruchbaum, Lippstadt

Architektur

Das Stadion am Bruchbaum wurde Anfang 2015 eröffnet, denn das altehrwürdige Stadion am Waldschlößchen war leider etwas aus der Zeit gefallen und auch ein Supermarkt hat ein Auge auf das verkehrsgünstig gelegene Gelände geworfen. In den letzten 3 Jahren ist dort aber nichts passiert, das Stadion steht noch und wird momentan von den Footballern der Lippstadt Eagles genutzt. Wer das Ding also noch nicht gesehen hat, muss sich mit Football anfreunden.

P1050411

Das neue Stadion des SV Lippstadt 08 liegt am Stadtrand zwischen Feld und Flur und man sollte meinen, dass der SVL dort schalten und walten kann, wie er will. Falsch gedacht, denn es stehen in ca. 100 Metern Entfernung drei Häuschen und einer von denen hat tatsächlich gegen den Trommellärm geklagt und so gibt es im neuen Stadion eben seit 3 Jahren ein Trommelverbot. Schade, denn die durchaus vorhandene Lippstädter Szene hat eigentlich gute Voraussetzungen, um dort richtig Rambazamba zu machen. Die hat ihr Hauptquartier nämlich auf der überdachten Haupttribüne, während die Gäste nebenan auf der kurzen Seite ohne Wetterschutz auskommen müssen. Dort langte es nur für fünf Stehstufen. Ebenso auf der Gegengeraden und die zweite Hintertorseite hat gar keinen Ausbau, hier steht nur das Vereinsheim. Bei der Haupttribüne geht Lippstadt ungewöhnliche Wege, denn diese besteht nicht komplett aus Sitzplätzen, sondern im rechten Block aus ca. 600 Stehplätzen. Der linke Block hält normale Sitzplätze bereit und in der Mitte sind die Sitzplätze für die dahinter angesiedelte, recht große VIP-Lounge. Leider wird das Bild der Tribüne durch zwei recht große Tore unterbrochen. Hätte man die Tore links und rechts der Tribüne platziert, wäre das um einiges schöner ausgefallen.

Baujahr: 2015

Baukosten: man weiß so wenig…

Kapazität: ca. 4.000 Plätze – 550 überdachte Sitzplätze, ca. 600 überdachte Stehplätze, ca. 3.000 nicht überdachte Stehplätze

22/50

Parkplätze/Anfahrt

Wie man es dreht und wendet, bis zu egal welcher Autobahn sind’s 15 km. Wenn man es erstmal zum Stadion geschafft hat, findet man einen großzügigen Gästeparkplatz und einen sehr großzügigen Heim-Parkplatz. Insgesamt stehen für das 4.000er-Stadion knapp 500 kostenlose Parkplätze bereit. Starke Quote. Lippstadt ist sogar Intercity-Halt und sogar der Flixbus schafft es dort hin. Vom Bahnhof kommt man in gut 10 Minuten mit dem Bus zum Stadion. Auch mit dem Flugzeug könnte man einigermaßen komfortabel anreisen, der Flughafen Paderborn ist nur 20 km entfernt.

12/20

P1050422

Verpflegung

Sehr gute Bratwurst für 2€. Kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mal 2€ für ne Bratwurst bezahlt habe. Wahrscheinlich bei irgend nem Bezirksliga-Kick. Weiter gab’s noch Fritten für den gleichen Kurs, Currywurst für 2,50 und Krakauer für 3€. Die Getränke waren ebenfalls günstig, 2€ für 0,3l Bier, Wasser, Softdrinks. Problem an der Sache: Nur ein Getränkepilz mit nur 3 Leuten besetzt für 1.000 Leute bei Temperaturen wie am Amazonas.

13/20

Eintrittspreise/Vorverkauf/Einlass

8€ kostet der Stehplatz, 12€ der Sitzplatz mit freier Platzwahl. Die Wartezeit an der Kasse ist amtlich, wenn man nur eine Kasse aufmacht. Später waren’s dann drei, als wir aber Sitzplatzkarten haben wollten, musste von der anderen Kasse erstmal Nachschub besorgt werden. Stark für so ne Amateurtruppe ist der Online-Shop mit platzgenauer Buchung. Zahlen kann man mit Kreditkarte, PayPal und Lastschrift, Versand und Print@Home gibt’s als Zustellmöglichkeiten. Kann was!

17/20

P1050402

Stimmung/Kulisse

Das Trommelverbot interessierte weder den Lippstadt-Anhang, noch die ca. 200 Bauern, die aus Rödinghausen mitgekommen waren. Lippstadt hatte irgendwie mehr Zaunfahnen als Ultras am Start und die kannten auch nur ein Lied. Ich muss aber sagen, dass ich noch nie ein Lied von Westernhagen bei irgend einer Ultragruppe gehört habe. Rödinghausen hatte auch massig Material dabei, das aber erst Mitte der 2. Halbzeit zum Schwenkeinsatz kam. Wahrscheinlich auch hier mehr Material als Leute am Start und man musste sich noch ein paar einheimische Rentner klarmachen.

P1050404

Besuchtes Spiel: Qualifikation DFB-Pokal / SV Lippstadt 08 – SV Rödinghausen (1:3) am 31.05.2018

Zuschauer: 1.097/200

Fotos: flic.kr/s/aHskC9hJVU

64/110

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s